www.WohinInDenUrlaub.de

Weltkarte

Budapest entstand 1873 durch den zusammen Schluss der beiden Städte Buda und Pest. Direkt an der Donau gelegen werden die beiden Stadtteile durch gigantische Brücken miteinander verbunden.

Die Metro von Budapest ist die zweit älteste U-Bahn der Welt.

 

Die Stationen unter der Erde haben einen ganz besonderen Charme.

Aktueller Reisebericht:

Europa

Reisescout:

Markus

Budapest (Ungarn)

Der Burgpalast auf dem Burgberg mitten in Budapest.

 

Die königliche Residenz ist das größte Gebäude Ungarns.

Die Elisabethen-brücke verbindet die beiden Stadtteile Buda und Pest. Die Brücke ist benannt nach der österreich-ischen Kaisein Elisabeth (die Sissi).

Die große Markthalle  fasst mehr als 160 Verkaufs-stände und ist ein muss für jeden Besucher.

 

 

Die zahlreichen kleinen Plätze sind geschmückt mit pompösen Statuen und dekorativen Brunnen.