www.WohinInDenUrlaub.de

Weltkarte

Vor 3500 Jahren besiedelten die ersten Menschen das Yosemite Valley. 1867 wurden Bilder des Yosemite Valley bei der Weltausstellung in Paris gezeigt und somit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht.

Vom Glacier Point aus hat man eine fantastische Aussicht auf des Yosemite Vally, die Hochebene und den Half Dome (der Felsen links).

Der El Capitan ragt mit seinen 2307m über dem Eingang zum Yosemite Valley.

Reisescouts:

Tanja & Markus

Yosemite Nationalpark

Auf der Tioga Road geht’s in das Hochland des Yosemite Nationalparks  auf 3000m Höhe.

 

Auf der Fahrt zum Pass bekommt man fantastische Ausblicke auf die Berge und Täler.

Der Tenaya Lake auf über 3000m. Baden macht Spaß aber das Wasser ist kalt.

Nach 50 Meilen Fahrt durch die Bergland-schaft der Yosemite Hochebene trifft man auf die Tuolumne Meadows.

 

Ausgangs-punkt für Wanderungen und Ausritte mit dem Pferd.

Im Tuolumne Meadows kreuzt der Pasific Crest Trail. Ein Wanderweg, der über 3500 Meilen von der mexika-nischen zur kanadischen Grenze führt.

Aktueller Reisebericht:

Kalifornien und Nevada

Die Yosemite Falls, so wie das gesamte Valley werden von Einheimischen und Touristen belagert. Daher zog es uns rasch in Richtung Tioga Pass.

 

 

Der Tioga Pass ist mit 3031m die höchste Passstraße der USA.

Der Tioga Pass führt nach Osten zum Mono Lake und weiter nach Norden zum Lake Tahoe, dem Wintersport-ort der Kalifornier.