www.WohinInDenUrlaub.de

Weltkarte

Mit meiner Band („The Band“) war ich im Oktober 2005 in der Toskana. Die Top-Sehenswürdigkeit — der schiefe Turm von Pisa — war natürlich Pflicht.

Dass der Turm tatsächlich schief steht, da kann ich nichts dafür.

Das Schlendern durch die urigen Gassen machte riesigen Spaß.

 

Überall gibt’s was zu entdecken.

 

Witzig waren die als Studenten getarnten Schmuck und Uhrenverkäufer. Jeder hatte eine Aktenmappe und sah damit aus als würde er gerade von der Uni kommen. Doch wenn die Luft rein ist (also keine Polizei) sprechen sie dich an und möchten dir ihre gefälschten Uhren verkaufen.

Die Stadt wird vom Fluss Arno durchzogen. Die Fluß-prominade hat den typischen Italienischen Flair.

Aktueller Reisebericht:

Europa

Reisescout:

Markus

Pisa — Juwel der Toskana

Unsere traumhafte Unterkunft in der Toskana. Eine großes Weingut nahe Florenz.

 

Monteolivo.